Heimer Stiftung lachender Junge
Logo Heimer Stiftung
Heimer Institut Blick in die Labore

Blick in die Labore des Heimer-Instituts

Am 15.10.2018 haben Freunde und Förderer der heimer stiftung einen Blick hinter die Kulissen des Instituts geworfen.

Die Leitung des Instiuts hat den Teilnehmenden sehr anschaulich und begeistert von den Möglichkeiten verbesserter molekularbiologischer Techniken, Stammzell-Therapien und Genkorrektur-Verfahren berichtet. Sie eröffnen konkrete Perspektiven für innovative Therapieansätze bei erblichen Muskelerkrankungen wie der Muskeldystrophie.

Die Grundlagenforschung kommt dem klinischen Alltag dadurch immer näher.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sie können helfen

Junge

Wir fördern Projekte

  • Personalkosten
  • apparative Ausstattungen
  • forschungs- und pflegebezogene Sachkosten
lachender Junge

Unsere Projekte

Ferienfreizeiten E-Rollstuhl-Hockey

Selbstbewußtsein und sozialer Kontakt durch Sport für Menschen mit Muskeldystrophie

Ferienfreizeiten Sommeraufbruch

Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit neuromuskulären Erkrankungen

Unterstütung Ankauf PKW Mobilität verbessern

Unterstützung beim Ankauf eines PKW für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe e.V.

Spitzentechnologie Mikroskop Muskelgewebe Spitzentechnologie

Laserdissektions-Mikroskop erlaubt deutlich genauere Untersuchungen von krankhaftem Muskelgewebe

Naturwissenschaft Gliedergürteldystrophien Nachwuchswissenschaftler fördern

Stipendium für Grundlagenforschung zu Gliedergürteldystrophien

Fluoreszenzmikroskop Mehr Durchblick für die Forschung

Finanzierung eines Fluoreszenzmikroskop

Weserbergland-Klinik Therapiestudie an der Weserbergland-Klinik

Spiroergometriestudie zur Wirksamkeit von Rehamaßnahmen